Rechnungshofbericht liegt vom 8. bis 18. März aus

TRIER. Der Landesrechnungshof hat die Trierer Stadtverwaltung im Jahr 2015 geprüft. Der Stadtrat hat den dabei entstandenen Bericht mit einer städtischen Stellungnahme in seiner Februar-Sitzung zur Kenntnis genommen.

Nun haben interessierte Bürger zwischen Freitag, 8., und Montag, 18. März, die Möglichkeit, den Bericht im Raum 241 in der zweiten Etage des Rathaus-Hauptgebäudes am Augustinerhof einzusehen. Dafür ist eine telefonische Anmeldung unter 0651/718-1107 oder am Besucherschalter im Eingang des Rathaushauptgebäudes erforderlich. Die Vorgabe, dass sich die Bürger die Berichte des Rechnungshofes anschauen können, ist in der Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz festgelegt. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.