Rundgänge für Treverer und Musik für alle

TRIER. Am Samstag, den 17. Juni, wirft Ewald Thömmes im Rahmen der Trier für Treverer-Reihe einen neuen Blick auf die Brunnen in Triers Innenstadt. Keulenschwingende Halbgötter und freche Heuschrecken haben sich auf ihnen verwegt, die Trierer Geschichte wurde in wertvolle Bronze gegossen und dem Trierer Stadtpatron ein Denkmal gesetzt. Diese und noch viele weitere Geschichten erzählt Tömmes in seiner kurzweiligen “Trierer Brunnentour”, die etwas zwei Stunden dauert. Karten kosten 12,50 Euro (inkl. einem Glas Brunnenwein), los geht es ab der Tourist-Information.

Tags darauf, am 18. Juni, stellt Claudia Tesdorf die Sektmetropole Trier vom Petrisberg aus vor. Bei “Eine prickelnde Wanderung über den Trierer Petrisberg” erfahren die Teilnehmer viel Neues über das Weinanbaugebiet Mosel, die Trierer Weinbaugeschichte, über Riesling und Terroir und ganz besonders über die Herstellung von Winzersekt. Karten für diese außergewöhnliche Erkundungstour kosten 27,50 Euro (inkl. 5 Sektproben, Brot und Häppchen), los geht es ab dem Aussichtspunkt Petrisberg.

Alle Tickets für “Trier für Treverer” sind in der Tourist-Information an der Porta Nigra, im Internet und an allen Ticket Regional-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Und nicht zu vergessen ist es in dieser Woche endlich soweit: Porta hoch drei startet in die dritte Runde! Mit “Fury in the Slaughterhouse” und “Jennifer Rostock” haben sich hochkarätige Stars von Donnerstag, 15. bis Samstag, 17. Juni angekündigt. Und am Sonntag, 18. Juni, feiert das Picknick-Konzert seine Wiederholung vor der Porta: GMD Victor Puhl und das Philharmonische Orchester präsentieren unter dem Motto “Liebe, Tod und Eifersucht” das Beste aus Oper, Musical und Film: Melodien, die ins Ohr gehen, Arien, die verzaubern, Filmhits, die mitsingen lassen.

Und das alles vor der grandiosen Kulisse der Porta Nigra! Restkarten für Porta hoch drei gibt es an allen Ticket Regional-Vorverkaufsstellen und im Internet. Das Picknick-Konzert am Sonntag ist frei, los geht es hier um 20 Uhr. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.