Rundgang durch Trier – Magische Weihnachten

Auch in diesem Jahr bietet die ttm wieder ihren besinnlichen Rundgang durch das vorweihnachtliche Trier an. Foto: ttm

Auch in diesem Jahr bietet die ttm wieder ihren besinnlichen Rundgang durch das vorweihnachtliche Trier an. Foto: ttm

TRIER. Wer glaubt, die Weihnachtsgeschichte genau zu kennen, wird an den vier Adventssamstagen vielleicht sein heiliges Wunder erleben. Denn im besinnlichen Weihnachtsrundgang, den die Trier Tourismus und Marketing GmbH ttm auch in diesem Jahr wieder anbietet, steht nach einem kurzen Stadtrundgang von Porta bis Liebfrauenkirche auch der Besuch der Weihnachtsausstellung im Museum am Dom auf dem Programm. Hier zeigt das Museum anhand eigener Skulpturen, Bilder und Krippen, wie die Geburt des Jesuskindes von späteren Autoren ausgeschmückt wurde.

Nein, es waren keine heiligen Könige, die damals zu Jesus an die Krippe kamen. Jedenfalls nicht, wenn es nach Matthäus geht: Er schreibt nur von “Magiern”, was in späteren Übersetzungen zu Sterndeutern gemacht wird. Auch dass es genau drei gewesen sein sollen, legt der Evangelist nicht fest, geschweige denn, wie sie heißen: Caspar, Melchior und Balthasar. Diese Namen finden sich erst in Legenden des 6. Jahrhunderts.

Die Details zu den angeblich königlichen Geschenkebringern sind nicht das Einzige, was im Laufe der Jahrhunderte zur Weihnachtsgeschichte hinzugefügt wurde. Und so zeigen viele Objekte der Ausstellung “… und ist Mensch geworden. Weihnachtliches aus Trierer Sammlungen” im Museum am Dom Szenen, die erst später als legendenhafte Ausschmückungen zur Weihnachtsgeschichte hinzukamen. Doch natürlich sind auch Exponate zu sehen, die zur “offiziellen Version” gehören: die Geburt Johannes‘ des Täufers zum Beispiel, die Hirten an der Krippe oder die Flucht nach Ägypten. Daneben werden auch einige Ikonen aus der Ostkirche sowie zeitgenössische Kunstwerke Teil der Ausstellung sein.

INFOS

Der Weihnachtsrundgang mit Besuch der Weihnachtsausstellung im Museum am Dom findet am 28. November, 5., 12. und 19. Dezember jeweils um 13 Uhr statt und dauert zwei Stunden. Treffpunkt ist an der Tourist-Information. Tickets zum Preis von 9,50 Euro (ermäßigt 8,50 Euro, Kinder zwischen sechs und 14 Jahren in Begleitung ihrer Eltern 5,50 Euro) gibt es in der Tourist-Information selbst, unter ticket-regional.de und an allen Ticket Regional-Vorverkaufsstellen. Eine telefonische Vorreservierung ist unter 0651-97808-0 möglich.

Neben diesen Terminen für Einzelgäste kann der Weihnachtsrundgang auch von Gruppen gebucht werden. Nähere Informationen gibt es bei der ttm per Mail an fuehrungen@trier-info.de oder telefonisch unter 0651-97808-20. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.