Schüler präsentieren Lieblingsgeschichte im Schuhkarton

TRIER. Ein spannendes Buch, einen alten Schuhkarton, Fantasie und Spaß am Basteln – mehr brauchten die Sechstklässler des Trierer Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums nicht, um ihr Klassenprojekt “Lesen im Schuhkarton” umzusetzen. Die Ergebnisse sind in Kürze in einer Ausstellung in der Stadtbibliothek Palais Walderdorff zu sehen. Die Vernissage beginnt am Donnerstag, 14. Februar, 19 Uhr.

Bei der Aktion musste eine Lieblings-Szene aus dem Lieblingsbuch der Schüler Platz in einem Schuhkarton Platz finden. Freude an Literatur und Lesen standen im Fokus. Der Kreativität der Kinder waren keine Grenzen gesetzt. So entstanden rund 50 “gestaltete Kartons”, unter anderem mit prägnanten Szenen aus den Klassikern “Karlsson vom Dach” von Astrid Lindgren oder “Die wilden Hühner” von Cornelia Funke.

Die Ausstellung ist vom 14. Februar bis 30. März zu den gewohnten Öffnungszeiten der Bibliothek zu sehen: Montag, Dienstag, Freitag, 12 bis 18, Mittwoch 9 bis 13, Donnerstag 12 bis 19 und Samstag, 10 bis 13 Uhr. Weitere Informationen telefonisch (0651/718-2438) oder per E-Mail: ruth.jaetzold@trier.de. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.