Straßensperrungen zum Altstadtfest

Der rot umrandete Bereich ist gesperrt. Grafik: Presseamt

TRIER. Die Straßenverkehrsbehörde teilt in Abstimmung mit der Polizei folgende Sperrzeiten zum Schutz des Altstadtfestes 2019 mit und bittet alle Betroffenen um Verständnis.

♦ Freitag, 28. Juni, 16 Uhr, bis Samstag, 29. Juni, 2.30 Uhr
♦ Samstag, 29. Juni, 16 Uhr, bis Sonntag, 30. Juni, 2.30 Uhr
♦ Sonntag, 30. Juni, 17 bis 23 Uhr

Das Margarethengässchen ist durchgängig gesperrt von Freitag, 28. Juni, 13 Uhr, bis Montag, 1. Juli, fünf Uhr. Die Simeonstraße wird deswegen zur Sackgasse ohne Wendemöglichkeit!

Zufahrt und Ausfahrt zu und von den Einstellplätzen auf dem Veranstaltungsgelände (im beiliegenden Luftbild der rot umrandete Bereich) sind wegen der Sperrungen nicht möglich. Dies gilt auch für Zulieferer und Anlieger. Auch das Fahren in der Fußgängerzone ist zu diesen Zeiten untersagt.

Der Zulieferverkehr ist bis Freitag, 28. Juni, elf Uhr, möglich.

Alle Betroffenen werden gebeten, sich rechtzeitig auf die Sperrzeiten sowie die geänderten Lieferzeiten einzustellen.

Vorliegende Ausnahmegenehmigungen durch die Straßenverkehrsbehörde haben während der Sperrzeiten keine Gültigkeit. Fragen dazu können per E-Mail an strassenverkehrsbehoerde@trier.de oder über die Rufnummer 115 gestellt werden.

Im Bereich Gangolfstraße, Konstantinstraße und Christophstraße werden zusätzliche Halteverbote aufgestellt. Es wird darauf hingewiesen, dass ordnungswidrig im Veranstaltungsraum abgestellte Fahrzeuge abgeschleppt werden.

Die Besucher des Altstadtfestes werden gebeten, die durchgehend geöffneten Parkhäuser zu benutzen. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.