Theater Trier – Frötzschner kommt zurück

Nimmt seine Arbeit am Theater wieder auf: Ulf Frötzschner. Foto: Theater Luzern

Nimmt seine Arbeit am Theater wieder auf: Ulf Frötzschner. Foto: Theater Luzern

TRIER. Der am Theater Trier fristlos entlassene Schauspieldirektor Ulf Frötzschner wird voraussichtlich bis zum 31. Juli 2017 an den Augustinerhof zurückkehren. Nach reporter-Informationen hat der Steuerungsausschuss am Donnerstagabend mit großer Mehrheit in nichtöffentlicher Sitzung beschlossen, diesen Vergleich dem Bühnenschiedsgericht in Frankfurt vorzuschlagen. Ende Juli 2017 endet der Vertag des Thüringers dann. Als Ausgleich für die Restlaufzeit des Kontrakts erhält Frötzschner für die verbleibenden drei Jahre 50.000 Euro Abfindung. Damit folgte das Gremium der Vorlage des Stadtvorstandes. Das Frankfurter Schiedsgericht muss jetzt noch zustimmen.

Der Beschluss des Ausschusses ist endgültig. Der Stadtrat muss der Entscheidung in seiner Sitzung in der kommenden Woche nicht mehr zustimmen. Frötzschner wird seine Arbeit am Theater voraussichtlich am 1. Oktober wieder aufnehmen. Der aktuell noch gültige Vergleich – 112.000 Euro Abfindung inklusive Gehaltsnachzahlung gegen die sofortige Vertragsauflösung – ist damit hinfällig. Die Grünen hatten praktisch in letzter Sekunde versucht, die Rückkehr Frötzschners ans Theater doch noch zu verhindern. Nach weiteren reporter-Informationen wird der Thüringer den neuen Vergleich akzeptieren. Frötzschner hatte diesen Vorschlag dem Gericht in Frankfurt bereits in der Verhandlung am 30. August unterbreitet. Die Prozesskosten werden anteilig auf die beiden Parteien verteilt, was eine Einsparung für die Stadt bedeutet. Im aktuell noch gültigen Vergleich trägt die Stadt die Verfahrens- und Anwaltskosten.

Über die Berufung von Herbert Müller zum neuen Verwaltungsdirektor des Theaters muss der Stadtrat in der kommenden Woche abschließend entscheiden. (et)


Drucken
Erstellt am Autor Eric Thielen in Die Reporter-Meldungen, Dossier Theater, Featured, inside54.de 2 Kommentare

2 Kommentare zu Theater Trier – Frötzschner kommt zurück

  1. augur

    Schauspieler, die sich nach einer neuen Arbeit umschauen und der Schauspieldirektor, der nach einem Schiedsgerichtsverfahren wieder ans theater zurückkommt: Zeit für einen Mediator im theater.

     
  2. Rainer Landele

    so wird aus einer interpretation mal wieder DIE wahrheit ™: indem man sie wiederholt. macht ja nix, wenn man nur sich selbst als quelle hat…

     

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.