Trier startet am Karfreitag in die Wandersaison

Mit ihren Wanderungen hat die ttm einen Nerv der Zeit getroffen. Trier Tourismus und Marketing GmbH – Melanie Reuß

TRIER. Seit acht Jahren ist die Osterwanderung fester Bestandteil des Trierer Wanderkalenders. Mit ihr eröffnet die Trier Tourismus und Marketing GmbH offiziell die diesjährige Wandersaison – und das auf einer völlig neuen Wanderstrecke. Am Freitag, 19. April, geht es ab 10 Uhr auf den Moselhöhenweg zum Roscheider Hof. In der darauffolgenden Woche finden von Donnerstag bis Samstag die “Trierer Wandertage“ statt, die auch für Einheimische neue Strecken rund um Trier bereithalten. 

Wie viele Raben sich einst zwischen Konz und Trier am Himmel zeigten, vermag heute niemand mehr zu sagen. Ihr französischer Name “corbeau“ war es jedoch, der dem Kobenbach seinen Namen gegeben hat. Auf gut zwei Kilometern Länge zieht sich der Wasserlauf  über die Anhöhe zwischen Konz und Trier, fließt am Löllberg vorbei und mündet in Höhe des Hotel-Restaurants “Estricher Hof“ in die Mosel. Eine ideale Strecke, um ein aussichtsreiches Wandererlebnis mit einer zünftigen Einkehr am Ende des Weges zu verbinden. “Die Strecke ist auch für uns eine Premiere“, freut sich Martina Backes von der Trier Tourismus und Marketing GmbH, die die Osterwanderung organisiert. “Sie bietet schöne Wege durch den Wald rund um den Kobenbach und wunderschöne Panoramasichten auf Trier. Viele Teilnehmer gehen schon seit Jahren mit uns mit – ich bin mir sicher, dass wir für sie und alle neuen Osterwanderer eine tolle Route ausgewählt haben, die auch für Anfänger gut geeignet ist.“

Start und Ziel der Wanderung ist der Estricher Hof, wo die Teilnehmer nach ca. zweieinhalb Stunden zu einem kleinen Imbiss einkehren.   Ein besonderes Highlight ist dabei auch der Besuch im Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, wo die Wanderer an einer im Preis enthaltenen Kurzführung teilnehmen können.

Wer danach weiter aktiv bleiben möchte, hat in der darauffolgenden Woche die Möglichkeit, an den “Trierer Wandertagen“ teilzunehmen. Zwischen Donnerstag und Samstag, 25. bis 27. April, werden in drei Tagestouren der Saar-Hunsrück-Steig von Kasel nach Olewig, der Moselsteig-Seitensprung “Longuicher Sauerbrunnen“ und der Eifelsteig von Kordel bis Biewer erwandert. Im Tagespreis von 18 Euro sind jeweils die Leitung durch einen professionellen Wanderbegleiter, der Transfer mit dem ÖPNV und einer kleiner Imbiss enthalten. Ein 3-Tagesticket kostet 49 Euro. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.trier-info.de/wandern. (tr)

Teilnahmekarten für die Osterwanderung zum Preis von 10 Euro (inklusive Museumseintritt und Imbiss, ohne Getränke) sowie für die “Trierer Wandertage“ sind ab sofort in der Tourist-Information an der Porta Nigra, bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und unter diesem Link erhältlich.


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.