Trierer SPD startet mit Heribert Prantl ins neue Jahr

TRIER. “Die SPD hat in ihrer langen Geschichte häufig erleben müssen, wie es Angriffe auf unsere Gesellschaft und unsere Art zu Leben gegeben hat. Wir waren immer die verlässliche Kraft, um gegenzuhalten. Das vergangene Jahr 2016 zeigte unter diesem Aspekt, wie wichtig eine starke Sozialdemokratie für unsere Gesellschaft und ihre Werte ist”, sagt der Trierer Landtagsabgeordnete und SPD-Chef Sven Teuber im Hinblick auf den bevorstehenden Neujahrsempfang der Partei am kommenden Sonntag, 8. Januar, elf Uhr in den Thermen am Viehmarkt. Höhepunkt der Veranstaltung ist die stets hochkarätig besetzte Runde an Rednern. Für den Neujahrsempfang 2017 konnten Triers Sozialdemokraten den Journalisten Heribert Prantl gewinnen.

“Angesichts der Ereignisse im zurückliegenden Jahr war es unsere Absicht, ein Zeichen für 2017 zu setzen. Wir wollen deutlich machen, dass unsere Werte und Prinzipien sehr robust und widerstandsfähig sind. Heribert Prantl ist eine der herausragendsten Stimmen des Journalismus in Deutschland, der Orientierung gibt und Klartext gegen Hetze und der Aushöhlung von Grundrechten spricht”, sagt Teuber über die Kriterien, die der Wahl Prantls als Festredner zu Grunde lagen.

Prantls Festvortrag beschäftigt sich daher mit dem Wesen der Gesellschaft und trägt den Titel: “Was zählt? Von den Grundprinzipien einer aufgeklärten Gesellschaft.”. Gemessen an seinen Artikeln, Streitschriften und Publikationen dürfte Prantl in seinem Trierer Vortrag die Idee einer liberalen Gesellschaft skizzieren. “Es ist großartig, dass dieser ausgezeichnete Journalist und renommierte Jurist unseren Neujahrsempfang bereichert und mit seinem Festvortrag einige Anstöße geben wird, über die wir in diesem Jahr nicht einfach hinweggehen sollten”, sagt Teuber.

Darüber hinaus werden Malu Dreyer, Ministerpräsidentin, Katarina Barley, Trierer Bundestagsabgeordnete und Generalsekretärin der SPD, sowie der Trierer Landtagsabgeordnete und SPD Chef Sven Teuber zu den Gästen sprechen.

Die Musik wird am 8. Januar 2016 die Gruppe Saxomania dem festlichen Rahmen beisteuern, und dank des Weinguts Endesfelder aus Mehring wird auch für den Gaumen bestens gesorgt sein.

Ausdrücklich weist die Trierer SPD daraufhin, dass die Veranstaltung barrierefrei zu erreichen ist und auch Gebärdendolmetscher die Reden begleiten werden. Alle Interessierten sind eingeladen.

Hintergrund

Neben dem Journalismus steht die Jurisprudenz, beide nehmen in Prantls Vita umfangreich Platz ein. Prantl ist Doktor der Rechte (Dr. jur.) und studierte Rechtswissenschaften, Geschichte und Philosophie. Er arbeitete als Rechtsanwalt, Staatsanwalt und Richter und war Pressesprecher des Landgerichts Regensburg. Aktuell leitet er das Ressort für Innenpolitik bei der Süddeutschen Zeitung und ist seit Januar 2011 Mitglied der Chefredaktion.

Prantl reiht sich ein in eine Reihe von Rednern, die zum Neujahrsempfang der SPD in der ältesten Stadt Deutschlands zu Gast waren. Dazu gehören unter anderem Olaf Scholz (2014), Hannelore Kraft (2013), Manuela Schwesig (2011), Jean Asselborn (2007) und Frank-Walter Steinmeier (2006). (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.