US-Generalkonsul Herman zu Gast in Trier

Shakehands: Zur Erinnerung an seinen Besuch im Rathaus, bei dem er sich auch ins Gästebuch der Stadt eintrug, erhält Generalkonsul James W. Herman (r.) von Beigeordnetem Thomas Schmitt (l.) eine römische Münze. Foto: Presseamt

TRIER. Beigeordneter Thomas Schmitt begrüßte am Mittwoch James W. Herman, Generalkonsul der Vereinigten Staaten, im Rathaus. Der hochrangige Diplomat zeigte sich bei seinem Antrittsbesuch in Trier beeindruckt von der „schönen Stadt“, die er gerne schon früher einmal besucht hätte. Herman leitet seit 2015 das weltweit größte US-Konsulat in Frankfurt, das für die Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und Saarland zuständig ist.

Auf Einladung von Schmitt trug sich Herman in das Gästebuch der Stadt Trier ein, wobei er die „Bande der Freundschaft und des Vertrauens“ zwischen den Vereinigten Staaten und Deutschland hervorhob. Während seines dreitägigen Aufenthalts in Trier trifft sich der Generalkonsul außerdem mit Vertretern der Industrie- und Handelskammer sowie mit Schülern der Integrierten Gesamtschule und des Humboldt-Gymnasiums, wobei es unter anderem um den Schüleraustausch mit den USA geht. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.