Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

TRIER. Am Montag, 22. Januar,  kam es gegen 17.10 Uhr am Krahnenufer in Trier, Fahrtrichtung Konz, zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person.

Der Fahrer eines silbernen Renault Megane Scenic befuhr das Krahnenufer in Fahrtrichtung Konz. Hier ordnete er sich auf der linken Abbiegespur zur Böhmerstraße, vor der auf Rot geschalteten Lichtzeichenanlage, ein. Anschließend fuhr er aus bislang nicht geklärten Gründen von der dortigen Abbiegespur quer nach rechts über die Fahrbahn, überfuhr auf dem rechts angrenzenden Grünstreifen einen Metallpfosten und kollidierte anschließend frontal mit einem Baum. Dabei wurde der Fahrer des Pkw leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Trierer Krankenhaus gebracht.

Die Polizei Trier bittet um Hinweise zum Unfallhergang. Zeugen oder mögliche Geschädigte des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Trier unter der Telefonnummer 0651/9779-3200 in Verbindung zu setzen. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.