Wenn das Teilen Mehrwerte schafft

TRIER. Unter dem Motto “500 mal Glück“ stellte die Trierer Künstlerin Anja Streese ihre Motive der aktuellen Kulturaktien vor und freute sich an dem Gedanken, mit den handsignierten Kunstwerken gleich 500 mal Lebensfreude zu den Menschen zu bringen, die diese Wertpapiere der besonderen Art erwerben und damit die Kultur ihrer Stadt fördern. Zeitgleich kamen die lebensfrohen Motive “Glücksmomente“ mit Triers schönsten Seiten auf die Trier Becher, die Mondo del Caffè für den Coffee-to-go vorstellte.

575 Becher haben innerhalb des ersten halben Jahres begeisterte Mitmacher mit der Ambition Müll vermeiden und Kultur fördern gefunden. Von jedem Becher werden 50 Cent an die Trierer Kulturstiftung für Projekte kultureller Bildung gespendet, die hauptsächlich Kindern aus sozial benachteiligtem Umfeld zu gute kommen. “Wir verbinden die hohen Ansprüche an unsere Kaffeequalität mit ökologischem und nachhaltigem Bewusstsein. Da war der Trier Becher eine logische Konsequenz“, erklärt Falk Schramer, Mitglied der Geschäftsführung von Mondo del Caffè. Mittlerweile zählen auch die Trier Schokolade und der Trier Kaffee zu den Produkten mit Spendenanteil. “Wer Genuss mit wirksamen Förderprojekten für die Lebensqualität in Trier verbinden möchte, ist bei uns richtig. Guter Kaffee macht einfach glücklich.“

Die Art, Glück kulturell zu interpretieren und in unterschiedliche Formate zu bringen, passt zum Verständnis der Trierer Bürgerstiftung mit ihrem Einsatz für Kultur und kulturelle Bildung. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.