Wer will fleißige Handwerker sehen?

TRIER. Ohne fleißige Handwerker wäre die Welt ganz schön leer: Keine Häuser zum Wohnen, keine Betten zum Schlafen und erst recht keine schönen Statuen und Möbel, um Schlösser und Burgen zu dekorieren.

Aber wie haben Steinmetze und Tischler eigentlich gearbeitet? Was muss man können, um ein richtig guter Handwerker zu sein? Bei einer Familienführung am Sonntag, 4. März, 11.30 Uhr, erklärt Hanna Hanna Verena Knopp die Handwerker-Schätze im Stadtmuseum und zeigt in einem Rundgang für große und kleine Kinder, welche Geheimnisse sich hinter den Steinfiguren und Holzmöbeln im Stadtmuseum verbergen.

Der Eintritt kostet – wie an jedem ersten Sonntag im Monat – nur einen Euro. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.