Wilhelm bleibt SPD-Chef in Kürenz

TRIER. Die Kürenzer SPD hat einen neuen Vorstand gewählt. Die Genossen trafen sich in zahlreicher Runde im Treffpunkt am Weidengraben zum kleinen Parteitag. Der gebürtige Kürenzer Stefan Wilhelm trat erneut zur Wahl als Vorsitzender des Ortsvereins an und wurde mit 100 Prozent der Stimmen in seinem Amt bestätigt. Gewürdigt wurde das starke Engagement des Ortsvereins unter seinem Vorsitz, insbesondere bei der gewonnenen Landtagswahl 2016 und bei dem jetzt schon als traditionell zu bezeichnenden Spielefest, das die Genossen bald zum dritten Mal im Kürenzer Schloßpark durchführen werden.

Der neu gewählte Vorstand der Kürenzer SPD besteht neben Stefan Wilhelm aus Kerstin Jacob, Martin Harz, Hendrik Bücker, Nikolaj Stöckle, Thomas Möschel, Jens Mühlenfeld und Sascha Colmy.

Während der Sitzung wurde neben intensiven Diskussionen zu Harz IV und aktueller Stadtpolitik auch sogleich ein Neumitglied in die Partei aufgenommen, was mittlerweile schon Tradition bei den Kürenzer Genossen geworden ist.

Die Kürenzer SPD ist zurzeit mit fünf Mandaten im Ortsbeirat vertreten. Anregungen von Mitbürgerinnen und Mitbürger, was die Gestaltung der Lokalpolitik in und um Kürenz angeht, sind laut Wilhelm stets willkommen. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.