Zwei städtische Gebäude am Tag der Architektur geöffnet

TRIER. Unter dem Motto “Räume prägen” findet am 29./30. Juni der Tag der Architektur der Architektenkammer Rheinland-Pfalz statt. Eine Expertenjury hat 45 Vorschläge ausgewählt. Aus Trier sind fünf Projekte vertreten, davon zwei der städtischen Gebäudewirtschaft.

Die MobiSkul – die mobile Schule an der Integrierten Gesamtschule auf dem Wolfsberg – dient zunächst als Auslagerungsgebäude für das bestehende Schulgebäude L, das derzeit umgebaut wird. Der dreigeschossige Holzbau in modularer, demontierbarer Systembauweise enthält 20 Klassenzimmer sowie weitere Unterrichts-, Aufenthalts-, Verwaltungs-, Sanitär-, Technik- und Nebenräume. Er ist am Samstag, 29. Juni, elf bis 17 Uhr, zur Besichtigung geöffnet.

Außerdem können sich Besucher am 29./30. Juni, zehn bis 17 Uhr, bei freiem Eintritt die Schatzkammer der Stadtbibliothek an der Weberbach anschauen. Mit dem dritten Bauabschnitt wurde die dort seit 1998 laufende Gesamtsanierung abgeschlossen. Sie umfasste den Umbau und die Sanierung der Schatzkammer, der Büro- und Veranstaltungsräume, des Haupteingangs mit WC-Anlage und Lesegarten sowie die barrierefreie Erschließung des Gebäudes. Weitere Infos im Internet auf diearchitekten.org. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.