Zweimal “Trier für Treverer”

TRIER. Am kommenden Samstag, 11. Juni, finden gleich zwei “Trier für Treverer”-Führungen statt, für die noch Tickets erhältlich sind.

Ewald Thömmes läuft mit seinen Teilnehmern “Vun der Poarta noa Zalawen”. Bei dieser kurzweiligen Mundarttour erzählt er Spannendes und Kurioses aus dem 19. Jahrhundert: von Napoleon bis Karl Marx, von Walzwerken und Pferdebahnen, von Moselgeschichten, Moselwein und Moselgesang, den Thömmes auch selbst anstimmt. Im letzten Jahr bereits vollständig ausverkauft, gibt es für diese Führung auch jetzt nur noch Restkarten. Schnell sein lohnt sich! Los geht es um 15 Uhr an der Tourist-Information/Porta Nigra, die Karten kosten 10,50 Euro (inkl. einem Glas Wein und einem Glas Viez).

Etwas später, um 18.30 Uhr, startet Hans-Georg Reuter zu seinem “Stadtgang auf den Spuren von St. Martin in Trier”. Vor 1.700 Jahren soll der Heilige in Ungarn geboren worden sein, doch die Spuren des heiligen Bischof von Tours führen auch nach Trier, wo er mehrfach gewesen ist. Zeit, nicht nur die Orte zu besuchen, die einer der berühmtesten Wohltäter und Heiligen der Geschichte in Trier besucht hat, sondern auch diejenigen, an denen Menschen bis heute im Sinne des heiligen Martin wirken. Diese Führung wird in diesem Jahr erstmalig angeboten. Startpunkt ist die Martinskirche in der Maarstraße, Tickets kosten 7,50 Euro und sind nicht vor Ort zu kaufen, sondern müssen vorher erworben werden.

Für beide “Trier für Treverer”-Touren gibt es Karten in der Tourist-Information an der Porta Nigra, an allen Ticket Regional-Vorverkaufsstellen und unter ticket-regional.de. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.